Meine Herzgedanken – Lesung im Aktivmuseum Schloss Breitungen

Meine erste Lesung… das hätte ich mir nie träumen lassen, dass ich irgendwann einmal Bücher schreibe und Lesungen mache.

Und dann war es soweit, am 06.03.2016, 17.00 Uhr  im Aktivmuseum Schloss Breitungen.

Schönes Ambiente, die Stühle waren gestellt, ein Tisch gedeckt mit Tischdecke und Frühlingsblumen, die Veranstalterin hatte Getränke für die Gäste bereitgestellt.

Ich hatte für jeden Gast ein kleines Geschenk dabei, ein Gedicht und natürlich Herzen, süße Herzen – passend zu meinen Herzgedanken.

Der Raum füllte sich, meine Familie war anwesend, Freunde und Menschen aus unserem und umliegenden Orten.

Ich war verblüfft, von Aufregung keine Spur. Gelassenheit und Vorfreude auf mein „erstes Mal“ dominierten.

Ich begrüßte meine Gäste mit dem extra dafür geschriebenen Gedicht „Herzgedanken“.

Es war ruhig im Raum, die Gäste lauschten. Danach stellte ich mir kurz vor, erzählte , wie ich zum Schreiben kam, was manchen Gästen ein Lächeln und Schmunzeln ins Gesicht zauberte.

Und dann nahm ich sie mit auf eine Reise, eine Reise durch das Leben und die Liebe in all in ihren Facetten.

In den Gesichtern entdeckte ich Lächeln, liebevolle Blicke zu den jeweiligen Partnern, aber auch Tränen der Rührung. Erinnerungen kamen auf, als ich von der ersten Liebe, von Sehnsüchten, von Trennung und Schmerz, von Tod und Trauer erzählte.

Ich fühlte mich unwahrscheinlich wohl und es hatte den Anschein, meine Gäste taten es ebenfalls.

Nach der Lesung gab es viele Gespräche und Zuspruch, weiterzumachen.

Viele Gäste konnten sich mit den Texten identifizieren, so sagten sie und viele wollen wiederkommen. Was gibt es schöneres, als Menschen abzuholen, mitzunehmen und im Herzen zu berühren.

Wer wollte, konnte sich natürlich auch ein paar Herzgedanken mitnehmen.

Und für mich war es ein wundervolles Erlebnis.

Herzlichst eure Gabriela

PhotoGrid_1457293605483

 

Kommentar verfassen