Neues Jahr = neue Vorsätze  oder  Glaube an dich und lebe deine Träume

Zwischen den Jahren, wenn die Weihnachtstage vorbei sind und Silvester noch bevorsteht, wenn die Geschenke alle ausgepackt wurden und das Festessen der Feiertage schon auf den Hüften spürbar wird, wenn der Besuch wieder nach Hause fährt und Normalität einkehrt, dann wird es etwas ruhiger. Man atmet durch und lässt das Jahr Revue passieren.

Was war gut, was war schlecht, habe ich alles erreicht, was ich mir vorgenommen habe? Was habe ich nicht geschafft und warum nicht?

Fragen über Fragen – Sollte man sich gute Vorsätze für das kommende Jahr vornehmen?  Was, wenn man sie nicht einhält, hat man dann versagt?

Sicher ist es wichtig, sich Ziele zu setzen, aber muss das wirklich zu Neujahr sein? Warum fragt man gerade in der Silvesternacht: „Was nimmst du dir für’s nächste Jahr vor?“

Wie sehen denn die meisten guten Vorsätze aus. Die einen möchten abnehmen, die anderen mit dem Rauchen aufhören, die nächsten wollen mehr Sport treiben…

All das habe ich auch probiert, einiges geschafft, anderes wiederum nicht.

Das Leben ist nur bedingt planbar, es geschehen Dinge, die du nicht vorhersehen kannst, die aber einschneidend dein Leben verändern.

Ob im Beruf, in der Familie oder gesundheitlich, du wirst immer positive und negative Ereignisse erleben und manchen Schicksalsschlag verkraften müssen. Wichtig ist, wie du mit diesen Erfahrungen umgehst.

Auf deinem Lebensweg  werden dir viele Menschen begegnen. Die einen kommen dir entgegen, die anderen gehen in die gleiche Richtung. Einige begleiten dich nur kurz, andere wiederum  bleiben sehr lange an deiner Seite.

Nimm die Menschen mit, die dich begleiten wollen, die dir wichtig sind.

Mit ihnen ist der Weg nur halb so schwer und doppelt so schön.

Lasse die Menschen zurück, die dir nicht gut tun, die dich aufhalten, die dir deinen Erfolg nicht gönnen. Lebe deine Träume und behalte deine Ziele im Auge, dann steht deinem Glück nichts mehr im Weg.

Verbiege dich nicht für andere, bleibe dir selbst treu und liebe dich so, wie du bist. Denn genau so bist du richtig.

Es ist egal, ob du groß oder klein bist, schlank bist oder ein paar Pfunde mehr auf die Waage bringst, egal, ob du lange oder kurze Haare hast.  Wichtig ist, dass du mit dir im Reinen bist.

Verwirkliche deine Vorhaben und genieße jeden Moment, der dir geschenkt wird. Und auch wenn dein Weg nicht immer geradlinig verläuft, denke daran:

Wenn sich eine Tür schließt, öffnet sich eine neue.

Habe den Mut anzuklopfen, sie zu öffnen und tritt ein. Nimm Hilfe an, wenn sie dir angeboten wird.

Stehe Neuem optimistisch gegenüber und öffne auch anderen Menschen die Tür. Denn gemeinsam lässt sich vielmehr erreichen.

Auch ich habe mir für das nächste Jahr einiges vorgenommen. Meine Kinder sind mittlerweile erwachsen und gehen ihre eigenen Wege.

Diesen neu gewonnenen Freiraum werde ich nutzen, um mich selbst zu finden, um Kraft für Neues zu schöpfen, um mir kleine Träume zu erfüllen und natürlich, um zu schreiben. Mal schauen, wohin mich die Reise führt.

Ich bin ein Mensch, der anderen gerne Freude bereitet, der gerne hilft und wenn ich dann in strahlende Augen blicken kann, ist dies mehr wert, als alles Gold dieser Welt.

Diese Welt ein Stück glücklicher und friedvoller gestalten zu können, das sollte unser aller Ziel sein.

Ich wünsche allen einen gesunden und glücklichen Start ins neue Jahr 2017.

Herzlichst eure Gabriela

2016-10-17-15-48-51

Kommentar verfassen